0911 646955 info@kgg-nuernberg.de

Vom 6. bis 8. September fuhren neun Gehörlose aus Nürnberg (5), Würzburg (3) und Bamberg (1) zusammen mit den Gehörlosenseel-sorgern aus Bamberg (Herr Zeck) und Nürnberg (Herr Kröner) und dem Behindertenseelsorger aus Eichstätt (Pfarrer Grimm) in das Kloster Schwarzenberg bei Scheinfeld zu einem Wochenende im Kloster. Die neue Gehörlosenseelsorgerin aus Würzburg, Frau Walter, begleitete die Würzburger Gehörlosen. 
Das Thema des Klosterwochenendes war „Glaube der uns stärkt“.
Am Freitag stellten sich die Teilnehmer vor und erzählten, was der Glaube für sie bedeutet. Wir beteten und machten Gebärdenlieder.
Am Samstag vormitttag zeigte uns Pfarrer Grimm, der auch Heilpraktiker ist, wo in der Bibel von heilenden Ölen geschrieben ist und gab uns eine Einführung in die Aromatherapie.
Nach der Mittagspause übten wir zwei Bibelgeschichten im Bibeltheater und zeigten diese: Die Geschichte von der Heilung der zehn Aussätzigen und die Stillung des Sturmes. Wir besprachen auch, was die Bibelgeschichten für uns bedeuten.
Nach dem Abendessen gingen wir durch den Gesundheitspfad neben dem Kloster und machten einfache Körperübungen.
Am Sonntag begannen wir mit einem Morgengebet mit Gebetsgebärden. Nach dem Frühstück bereiteten wir den Gottesdienst und feierten diesen in der Klosterkirche.
Natürlich gab es gutes Essen, Zeit zum Erholen und am Abend Zeit im Klosterkeller bei Bier und Wein.
Allen hat es gut gefallen und wir haben neue Erfahrungen mit dem Glauben und miteinander an einem schönen Ort gemacht.
Alle wollen, dass wieder ein Wochenende im Kloster stattfindet!