von Erika Burkhardt:
 
Menschenwürde, Freiheit und Gerechtigkeit…

…diese drei Grundwerte unserer Gesellschaft sollten für alle Menschen  und zu jeder Zeit gelten!

Eine Gruppe von ca. 20 gehörlosen Erwachsenen machte sich Anfang Juli auf zu einer Bildungsfahrt in die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg. Bei der sehr interessanten Führung bekamen wir einen Eindruck davon, welche Grausamkeiten  vor ca. 80 Jahren Menschen ertragen mussten. In dem Arbeitslager starben zur Zeit des Nationalsozialismus mindestens 30 000 Menschen.

Auch der bekannte evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer wurde in Flossenbürg ermordet. Er setzte sich ein für Freiheit, Menschenwürde und Gerechtigkeit, engagierte sich im Widerstand gegen die nationalsozialistischen und menschenverachtenden Machthaber. Am 9. April 1945 musste auch Dietrich Bonhoeffer in Flossenbürg sterben.

Nach der Führung, einer Mittagspause und einer Andacht in der Kapelle auf dem Gelände der Gedenkstätte fuhren wir am Abend wieder nach Hause. Wir alle wünschen und hoffen, dass wir niemals vergessen: Gegenseitiger Respekt, die Würde jedes Menschen, das Recht auf Freiheit und Gerechtigkeit – das sind die Grundpfeiler einer gelingenden Gemeinschaft und wir alle können unseren Teil dazu beitragen.

 

 

Bild 4